Schutz der personenbezogenen Daten

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) definiert klar die Vorschriften für die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten.
FAMIFED erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten ausschließlich zur Erfüllung seines Auftrags als Verwaltungs- und Zahlungsstelle von Kindergeld. Weitere Informationen zum Auftrag, zur Vision und zu den Werten von FAMIFED entnehmen Sie bitte unserer Webseite unter der Rubrik Über FAMIFED. Zusätzlich zu den Verpflichtungen von FAMIFED definiert die neue Datenschutz-Grundverordnung ausdrücklich die Rechte der Bürger auf Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten. Weitere Informationen zu Ihren Rechten entnehmen Sie bitte dieser Datenschutzerklärung.

Wie schützt FAMIFED Ihre personenbezogenen Daten?

Die meisten der auf der oder über die Webseite von FAMIFED verfügbaren Informationen können Sie einsehen, ohne dass Sie personenbezogene Daten eingeben müssen. Werden Sie zur Angabe personenbezogener Daten aufgefordert, dann wird FAMIFED diese in Übereinstimmung mit der Datenschutz-Grundverordnung behandeln.

Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb eines sicheren Netzwerks der Zentralen Datenbank der Sozialen Sicherheit verarbeitet. Es wurden alle notwendigen Maßnahmen getroffen, um einen unbefugten Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten zu verhindern. FAMIFED verfolgt ebenfalls eine Sicherheitspolitik, die auf die Mindestsicherheitsvorschriften der Zentralen Datenbank der Sozialen Sicherheit basiert. Die Sicherheitspolitik von FAMIFED wurde in allen Dienststellen von FAMIFED eingeführt. Unsere Mitarbeiter sind auch im Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten gemäß den gesetzlichen Vorschriften geschult und haben zu diesem Zweck einen Verhaltenskodex unterzeichnet. Sobald Ihre personenbezogenen Daten für die Bearbeitung des Kindergeldes nicht mehr benötigt werden, werden diese unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorschriften dauerhaft gelöscht.

Welche Rechte haben Sie bei der Verarbeitung personenbezogener Daten?

Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten: Sie können sich jederzeit an FAMIFED wenden, um Zugang zu den personenbezogenen Daten, die wir für Sie verarbeiten, zu erhalten.

Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten: Sie können FAMIFED bitten, die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten einzustellen. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir Ihre Daten nur dann löschen können, wenn diese nicht mehr für die Bearbeitung von Kindergeldakten, in denen Sie als Akteur beteiligt sind, benötigt werden. Wenn Sie ein „beteiligter Akteur in einer Kindergeldakte“ sind, bedeutet dies, dass Ihre Daten für die Bearbeitung des Kindergeldes notwendig sind, da Sie direkt oder indirekt Akteur in der Kindergeldakte sind.

Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten: Die von FAMIFED verarbeiteten personenbezogenen Daten gelangen über die Zentrale Datenbank der Sozialen Sicherheit zu FAMIFED und basieren auf Ihren personenbezogenen Daten, die im Nationalregister eingetragen sind. Wenn Ihre personenbezogenen Daten angepasst werden müssen, wenden Sie sich am besten zuerst an den Bevölkerungsdienst der Gemeinde, in der Sie Ihren Wohnsitz haben.

Wie können Sie Ihre Rechte ausüben?

Sie können FAMIFED telefonisch und schriftlich kontaktieren. 

FAMIFED
Service Protection des Données
Rue de Trèves 70
1000 Bruxelles

protectiondonnees@famifed.be